Zweig der Hingabe

Die Aktivitäten in einem Sathya Sai Zentrum oder einer Sathya Sai Gruppe beziehen sich auf die Universalität aller Glaubensrichtungen und das Praktizieren der menschlichen Werte Wahrheit, Rechtes Handeln, Frieden, Liebe und Gewaltlosigkeit. Herausforderungen werden als Möglichkeit zur persönlichen Transformation gesehen.

Das Ziel ist die Schaffung von Harmonie zwischen den Lehren Sathya Sais und den örtlichen Traditionen.

In den Zentren und Gruppen findet nach Möglichkeit wöchentlich ein Treffen mit Singen, Gebet, Meditation (Sitzen in Stille) und Studienkreis statt, offen für Mitglieder und Gäste.
Es werden spirituelle Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen und Religionen gesungen.

"Nicht Information sondern Transformation, nicht Instruktion sondern Konstruktion sollte das Ziel sein. Theoretisches Wissen ist eine Last, wenn es nicht praktiziert wird, es sei denn, es kann zur Weisheit erhellt und in das tägliche Leben übernommen werden."   Sathya Sai

Sathya Sai lehrte, dass spirituelles Wachstum am besten durch das Praktizieren von Hingabe, Studium und Dienen zu erreichen ist. Das richtige Studium ist Lesen, Reflektieren und regelmäßiges Anwenden im Alltagsleben.

Beim Studienkreis geht es um den Gedankenaustausch ohne Beurteilung im Sinne von richtig oder falsch. Jede Sichtweise hat ihre Berechtigung und wird geachtet und nicht kritisiert. Beiträge aus dem persönlichen Alltagsleben sind eine gute Möglichkeit zu verstehen, dass Studienkreise der persönlichen Transformation und nicht nur der Sammlung von Information dienen.